Wie Entwicklungsteams in Zukunft (remote) zusammenarbeiten.

Ohne Zweifel hat Covid-19 die Arbeitswelt beeinflusst und wird auch weiterhin Einfluss darauf haben, wie wir in Zukunft (remote) zusammenarbeiten. Speziell Entwicklungsteams haben teilweise auch schon vor Covid-19 remote, dezentral und asynchron gearbeitet. Aber auch wenn die Entwicklungsteams schon teilweise remote, dezentral und asynchron gearbeitet haben, haben die meisten Teams nicht kontinuierlich so gearbeitet und wurden durch Covid-19 vor neue Herausforderungen gestellt.

Im Rahmen des Microsoft E-Books „The Future of the (remote) Developer Workplace” geben wir als Software- und Cloud-Engineering Dienstleister gemeinsam mit anderen Microsoft Partner Einblicke in unsere Remote-orientierten Arbeitsalltag. Dabei stellen wir unsere Tools und Prozesse vor, beschäftigen uns mit der Unternehmenskultur als Basis für eine moderne Form der Zusammenarbeit und zeigen Ihnen unsere Key-Learnings auf.

Unsere Kollaborations-Philosophie

Unsere Kollaborations-Philosophie basiert auf einer sehr offenen und transparenten Kommunikation innerhalb unseres Unternehmens, sowie mit unseren Kunden und Partnern. Diese Art offen und transparent zu kommunizieren, ist in unserer Unternehmenskultur tief verankert und hat sich als Basis für eine erfolgreiche, virtuelle Zusammenarbeit in Softwareentwicklungsprojekten herauskristallisiert. Konkret hat sich dies aus den Bedarfen des täglichen, operativen Geschäfts entwickelt. Als Early-Adopter in unserem Geschäftsfeld, waren wir schon immer darauf bedacht modern und von IT unterstützt zusammenzuarbeiten, um ein Maximum an Effizienz bei gleichzeitig hoher Flexibilität und Komfort für jeden Mitarbeiter zu erreichen. Diese Kollaborationskultur unterstützen und manifestieren wir durch das DevOps Paradigma und agile Softwareentwicklungsprozesse. Durch die Umsetzung von Remote-Projekten für unsere Kunden und mit unseren Partnern hat sich dieser Weg frühzeitig als richtig für uns erwiesen, den wir konsequent weiter gehen werden.

Unsere wichtigsten Tools

Bedingt durch unsere Gründung im Jahr 2012 sind wir quasi „Born in the cloud“ und haben uns von Beginn an für eine Einführung von Microsoft 365 (damals Office 365) entschieden. Heute basiert unsere gesamte kollaborative Zusammenarbeit auf den Diensten von Microsoft 365. Primär ist hier Teams mit seinen Gruppen, Channels und Chats als Kommunikationsklammer hervorzuheben. Unser gesamtes Projektmanagement und Application-Lifecycle-Management (ALM) bilden wir ebenfalls Cloud-basiert, wahlweise mit Azure DevOps oder GitHub, ab. Kombiniert mit Entwicklungs- und Testressourcen in Azure ergibt sich daraus aus Projekt- und Entwicklungssicht ein komplettes Cloud-basiertes und remote nutzbares Arbeitsumfeld für unsere Entwicklungs- und Beratungsteams. Diese Herangehensweise hat uns sehr gut durch die COVID-19-Jahre 2020 und 2021 getragen.

Abbildung: Azure DevOps Anwendungen und integrierter Entwicklungsprozess, Quelle: Microsoft

Unsere Prozesse

Die wichtigsten Eckpfeiler für die erfolgreiche Remote-Zusammenarbeit sind DevOps und agile Projektmanagement-Verfahren. In unseren Entwicklungs- und Beratungsprojekten bilden wir diese auf der Basis von SCRUM oder KANBAN ab. Dafür nutzen wir die Azure DevOps Boards oder GitHub Projects. Aber auch interne Tätigkeiten im Verwaltungs-, Marketing- oder Vertriebsbereich werden nach agiler Vorgehensweise durchgeführt. Diese werden über in Teams integrierte Planner oder GitHub Projects abgebildet. Ziel ist es, dass jeder Projektmitarbeiter jederzeit und von überall aus auf seine Aufgaben zugreifen kann. Für alle Tätigkeiten soll stets ein aktueller Status verfügbar sein. Mit dieser Transparenz in Projekten schaffen wir Vertrauen bei unseren Kunden. Dies ist in Zeiten von Remote-Projekten noch einmal wichtiger geworden ist.

Fazit: Kommunikation, Transparenz und Vertrauen als Erfolgsfaktoren

Die Situation rund um COVID-19 wirkt, wie in vielen anderen Bereichen unseres Lebens auch hier als ein Beschleuniger. In unserem Fall auf den Weg in die neue Arbeitswelt. Die neue, stark Remote-orientierte Arbeitswelt bietet uns als Unternehmen eine große Chance die Reichweite unserer Remote-Dienstleistungen zu erhöhen und Mitarbeiter auch überregional zu gewinnen. Unseren Mitarbeitern bietet sie eine noch flexiblere Art zu arbeiten und somit für sich selbst einen besseren Ausgleich zwischen Arbeit und Privatleben zu entwickeln.

Für die mehr und mehr Remote-orientierte Arbeits- und Projektwelt sind unserer Meinung nach Kommunikation, Transparenz und Vertrauen die maßgeblichen Erfolgsfaktoren. Dies muss untermauert werden durch eine entsprechende Unternehmens- und Projektkultur, sowie durch die richtigen Prozesse.

Key Learnings

  1. Agile Kultur einführen und leben, alles ist ein Projekt (intern und extern), alles wird agil abgebildet.
  2. Prozesse dürfen nicht blockieren, sie müssen leichtgewichtig sein, nur die notwendigen Leitplanken bieten und ständig geprüft und weiterentwickelt werden.
  3. Nicht in Unternehmensstrukturen denken, sondern in Projekt-Teams, die örtlich verteilt sind und aus Mitgliedern von Kunden, Dienstleistern und Partnern bestehen.

Weiterentwicklung unserer Remote-Projektkultur

Ein hoher Homeoffice- und Remote-Anteil wird bei uns dauerhaft beibehalten werden. Wir gehen aktuell davon aus, dass unsere Mitarbeiter maximal 1-2 Tage pro Woche im Office sein werden. Dafür müssen sich die Räumlichkeiten zu sozialen Begegnungsstätten weiterentwickeln. Kreative Tätigkeiten wie Brainstorming und Konzeptionsarbeit oder Workshops, Seminare und Team-Events können gemeinsam im Office erfolgen. Die Projektumsetzung, das Engineering oder operative Tätigkeiten können in Homeoffice mit einer flexibleren Zeitgestaltung erfolgen. Das Ziel ist es unseren Mitarbeitern ein optimales Umfeld für ihre jeweilige Tätigkeit bieten zu können, in dieser mehr und mehr verteilten Arbeitswelt.

Microsoft E-Book Download

Alle Einblicke und Erkenntnisse der beteiligten Partner finden Sie im Microsoft E-Book, welches Sie hier runterladen können.

DevOps Road Trip

Wollen Sie mehr über die DevOps-Methodik erfahren? Dann sehen Sie sich unser Angebot DevOps Road Trip an. Erfahren Sie wie man den Softwareentwicklungsprozess und die Zusammenarbeit von Entwicklerteams mit DevOps-Methoden modernisieren kann.

DevOps für Einsteiger und Profis